5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr interessanter Vortrag. Ich komme so langsam dazu die Sachen nach zu schauen, die letzte Woche gelaufen sind. Sehr viel gute Infos. Danke an alle!

  2. Hi Marion und Michael,

    zuerst zur Frage, ob man einen Artikel oder den ganzen Blog lizensiert: Dies steht euch frei. Ihr könnt auf die “Über”- oder die Impressumseite des Blogs schreiben, dass alles Material so und so lizensiert ist und darauf hoffen, dass die Leute, die auf euer Material zugreifen wollen, diese Informationen auch finden. Oder ihr fügt an alles eine Lizenzinfo an.

    wenn man nicht genau weiß, wie man seinen Artikel oder Blog lizensieren soll, hilft als erstes der CC-Lizenzgenerator:
    http://creativecommons.org/choose/?lang=de

    Man sucht dort die Rechte aus, die man gewährt bzw sich vorbehält. Danach spuckt diese Seite einen Informationstext aus.

    Nun kann man

    – in seinen Artikel das Wichtigste aus dem Informationstext hineinschreiben. Im Prinzip reicht das Kürzel (Creative Commons BY-SA-NC… oder so), aber manche Leute wissen nicht, was das bedeutet. ;-)

    – den kompletten Lizenztext aus dem Generator kopieren und bei euch einfügen

    – den unten im Generator ausgegebenen Quellcode kopieren, im (wordpress) Blogartikel-Editor auf den Reiter “Text” klicken und dort an einer geeigneten Stelle (meistens am Ende) einfügen. Bei selbsterstellten Bildern oder Medien kann man die Lizenzinformation in den Beschriftungstext einfügen.

    HTH, Christian

    • Ha!!! Das hat tatsächlich funktioniert!
      Flickr hat anstandslos den 10 Meter langen Text aus diesem einen Feld unten rechts in einen völlig verständlichen Kommentar umgewandelt – das ist ja sensationell…
      1000 Dank für den Tipp!
      Vermutlich funktioniert jetzt der Rest auch – Du hast ja detailliert beschrieben, wo man was einfügen sollte. Toll, prima, wunderbar. Ich hoffe, jetzt komme ich wieder selber weiter ;-)
      Herzlichen Dank, Marion

  3. So, liebe Leute,
    nun hatte ich endlich Zeit, mir die ganze Geschichte in voller Länge + Prezi anzuschauen. Beeindruckend! Und nach all der Lobhudelei bin ich natürlich total motiviert, Plakate zu zeichnen, hihi… (übrigens könnte ich gelegentlich auch eine Anleitung zum Plakatezeichnen zeichnen, das ist nämlich keine Hexerei). Auch Lernjobs hab ich in hellen Haufen im PC, würde gern für die Erzieherklassen noch so eine Sammlung erstellen, und für die anderen Bereiche in der Altenpflege… und übrigens hab ich mich im Studienseminar auf “alles über Portfolio” spezialisiert, da kann ich im Lauf der Zeit auch eine schöne, umfangreiche, wohlstrukturierte und -erprobte Lernwerkstatt zur Verfügung stellen (bloß E-Portfolios kann ich noch nicht, fand deshalb die Stelle in der/dem (?) Prezi superverlockend…).
    Aber leider muss ich sagen: Mir fehlen ein paar Zwischenstufen.
    Ich weiß immer noch nicht, wie ich die Lizenz auf mein Zeug bekomme. Muss ich das irgendwo “anmelden”? Und wo muss ich das Stempelchen, wenn ich es denn irgendwo aufgetrieben habe, überall hinmachen – einmal auf den Blog, einmal auf jedes Material, oder wie? By the way ist mir aufgefallen, dass ich noch überhaupt nix irgendwie “verschlagwortet” habe – sollte ich? Vermutlich schon… Kommt dann jeder an mein Zeug, oder nur rpi-virtuell-Mitglieder? Und verschlagworte ich einmal den Blog oder jedes Material einzeln, auch die eingefügten Dateien? Und macht es Sinn, die alle wenigstens in doc statt docx zu speichern, von wegen der Offenheit?
    —- Für Greenhorns wie mich fehlt der Veranstaltung ein “Fragenspeicher” (den gibt´s dann auch als Plakatvorlage, versprochen ;-)). Aber bis jetzt hat jedesmal noch jemand auf alles reagiert, egal wo ich´s hingeschrieben habe. Mal sehen, ob das auch diesmal so sein wird.
    Tut mir sehr leid, dass ich euch mit so Anfängerfragen beschäftige (die im Zweifelsfall auch schon längst beantwortet sind, bloß dass ich nicht weiß, wo…). Wenn ich´s dann kapiert habe, revanchiere ich mich mit allerlei schönem Zeug, versprochen!
    Liebe Grüße, Marion

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.