Fragen & Antworten

Welche Funktion hat die Seite www.openreli.de?

Openreli.de ist der Mittelpunkt von Openreli. Hier erfährst du alles über das gestaltete Programm und neue Beiträge von anderen Teilnehmern. Es gibt auch Anleitungen für verschiedene Werkzeuge und die Möglichkeit Kontakt zum Organisationsteam aufzunehmen.

Was ist unser Ziel?

Openreli möchte in erster Linie Lehrende (aber auch alle außerschulisch Tätigen sind herzlich eingeladen, sich zu vernetzen und etwas beizutragen) zusammenbringen und den Austausch über kompetenzorientieren Religionsunterricht fördern. Wir wollen Materialien erstellen und weiterentwickeln. Unter Material ist dabei fast alles zu verstehen. Man kann eine Unterrichtseinheit entwerfen, Arbeitsmaterialien entwickeln, einen Vortrag halten, etwas präsentieren und und und. Openreli wird seinem Namen gerecht, es ist ein offenes Format. Gewisse Grundüberlegungen wurden bereits gemacht, aber Openreli ist kein fertiges Programm. Openreli wird sich entwickeln und dabei auf die Beiträge der TeilnehmerInnen reagieren. Das Programm entsteht durch die aktive Teilnahme, durch Kommunikation, durch Sich-Einbringen.

Wie kann ich aktiv werden?

Wenn du noch keine eigene Plattform (Blog, Wiki, o.ä.) hast, kannst du auf drei Weisen aktiv werden.

  • Du kannst ganz einfach einen Kommentar unter dem Wochenaufgaben-Beitrag auf openreli.de hinterlassen.
  • Du kannst dir bei rpi-virtuell.de einen eigenen Blog anlegen und dort Beiträge verfassen (eine Anleitung findest du hier, selbstverständlich kannst du dir auch bspw. bei WordPress einen Blog anlegen).
  • Du kannst eine Mail an beitrag.openreli@matthiasheil.de schicken. Nachdem einer der Organisatoren den Inhalt deiner Mail freigegeben hat, erscheint der Text deiner Mail wahlweise als Blogbeitrag oder als Kommentar auf openreli.de. Bitte vergiss nicht deinen Namen anzugeben.

Solltest du bereits auf einer Plattform deiner Wahl aktiv sein, kannst du diese selbstverständlich weiter nutzen. Bitte sei so nett und teile uns mit wo wir deine Beiträge finden können (am einfachsten geht das über das Kontaktformular).

Einen sehr hilfreichen Überblick über die Beteiligungsmöglichkeiten bei #openreli hat Christian Günther erstellt – vielen Dank dafür!

Wie finde ich Unterstützung?

Solltest du einmal Hilfe in technischen Dingen brauchen findest du auf openreli.de einige Anleitungen. Du kannst auch gerne das Kontaktformular nutzen. Auch andere TeilnehmerInnen helfen dir bestimmt gerne weiter, nutze deine neuen (und alten) Kontakte. Möchtest du direkt mit jemanden reden, kannst du auch die Servicenummer von RPI-Virtuell anrufen und dich dort mit einem der Organisatoren von Openreli verbinden lassen (+49 1803 – 774 000).

Möchtest du inhaltliche Unterstützung hilft dir gerne das Organisationsteam von Openreli (einfach eine Anfrage über das Kontaktformular schicken). Aber auch in diesem Punkt gilt: nutze das Wissen und die Ideen der anderen TeilnehmerInnen: frag nach, wer dich unterstützen möchte, wer dir helfen kann, wer vielleicht auch vor einer ähnlichen Herausforderung steht.

Was kann ich „mitnehmen“?

Im Laufe des Kurses werden von allen TeilnehmerInnen unterschiedlichste Materialien erstellt und Ideen entwickelt. Diese Materialien stehen dir auch nach dem Kurs frei zur Verfügung. Du kannst sie verwenden und weiterentwickeln. Außerdem gibt es die Möglichkeit Badges zu erwerben und eine Teilnahmebestätigung am Ende des Kurses zu erhalten. Durch den Kurs wirst du auch andere Lehrende kennenlernen mit denen du evtl. in der Zukunft weitere Projekte durchführen kannst. Neben Materialien und Co kannst du also dein Netzwerk erweitern und neue Austauschpartner finden.

Viel Spaß!

Hier noch ein Link zu einem sehr guten Blogbeitrag von Christian Günther zum Thema “Wie kann ich aktiv werden?”

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Der Startschuss ist gefallen: Openreli! Läuft! | Der Blog von Herrn Christian Stein

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.