Woche 3: 16. bis 22. Oktober 2013

Den Blick schärfen – Rückgriff auf vorhandene Erfahrungen

In diesen Woche wollen wir den Blick auf das richten, was sich schon bewährt hat und uns Input für unsere Weiterentwicklung geben lassen.

Andreas Ziemer hat uns zum Thema der letzten Woche “Was ist guter Unterricht” dankenswerterweise ein ganzes Online-Modul gebloggt, um unseren Blick auf “guten Unterricht” zu schärfen. Dafür lohnte es sich, die Aufgabenstellung für diese Woche zu adaptieren.


Euer Beitrag – Woche 3:

  • Option 1: Bitte geht Andreas Ziemers Beitrag zum “guten Unterricht” durch und beantwortet die eine oder andere – oder auch jede – Frage in gewohnter Form (per Blog, Mail, Kommentar, Forum, Facebook, google+). Hier die Fragen/Aufgaben aus dem Online-Modul im Überblick: 1) Erinnere Dich noch einmal an die Unterrichtsstunde und prüfe, ob diese Grundstrukturen Hilbert Meyers darin zu finden sind. – Kommentiere in deinem Blog oder per eMail Hilbert Meyers Arbeitsdefinitionen zu gutem Unterricht. – 2) Beurteile die Leistungsfähigkeit des Drübecker Kriterienkatalogs mit Hilfe deines Blogs oder mit einer eMail. – 3) Expertenaufgabe: Setze ein eigenes Blog auf und führe darin für eine begrenzte Zeit ein Tagebuch, indem du deine Beobachtungen zum Unterricht beschreibst. Hier erfährst du, wie man das anstellt. Wichtig: Die Artikel müssen nicht veröffentlicht werden. – 4) Beschreibe Szenen gelingenden Unterrichts anhand einer Filmsequenz. Wähle dazu zwei Kriterien aus Guter Unterricht Vol. II. Verwende dazu die Kommentarfunktion deines Blogs oder schreibe eine eMail. – 5) Äußere dich zu den Entdeckungen anderer Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer, indem du einen Kommentar zum Kommentar formulierst.
  • Option 2: Auch Dr. Wolfgang Michalke-Leicht erleichtert in seinem openreli-Vortrag den Zugriff auf das Thema “Kompetenzorientierung”: Wie entsteht eine kompetenzorientierte Sequenz/Unterrichtsstunde (mit Beispielen)hier zum Nachsehen in guter Qualität, hier der Chat-Verlauf und hier die Vortragsfolien als pdf-DateiWer sich lieber zu diesem Beitrag äußern möchte als zu dem von Andreas Ziemer, kann dies gerne auf den bekannten Wegen (Mail, Blog, rpi, Facebook, Plus…) tun…
  • Option 3: Wem zu diesen Hauptaufgaben die Zeit fehlt, laden wir ein, die geposteten Beiträge zu kommentieren!
  • Option 4: Alle mehr pastoral Tätigen laden wir ein, auf Evas Beitrag zu reagieren bzw. eigene Gedanken einzubringen.
  • Für alle Beiträge zu dieser Wochenaufgabe gilt wie gewohnt, dass ihr sie uns bitte über das Melde-Formular anzeigt.

Web-Ressourcen:

Diese Liste wird in den nächsten Tagen noch erweitert. Bitte meldet uns euch wichtige Online-Ressourcen auf gewohntem Wege!

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar